Maximilian

Maximilian Gerhard Paul Marius Reinhold Theodor Maria Mautner Markhof / *8.7.1965

Maximilian wurde in Wien als Sohn von Marius Mautner Markhof und Christine Artmann geboren und verbrachte seine Kindheit mit seinen Eltern in der im 3. Bezirk gelegenen Wohnung des mit seinem Vater befreundeten Komponisten Gottfried von Einem. Seine Großeltern lebten noch in der Familienvilla auf der Pragerstraße 20 / Wien Floridsdorf, die nach dem vollständigen Ausbau der sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindlichen Nordbrücke, als Familiensitz aufgegeben werden musste. Er besuchte zuerst das Lycée Français de Vienne und maturierte an der Theresianischen Akademie/Wien. Seinen vielfältigen Interessen ging er als „Studiosus Universalus“ auf den Fakultäten der Rechtswissenschaft, Medizin, Kunstgeschichte, Archäologie und Geschichte nach, war Kulturbegleiter der NÖ Landesausstellung und stellte seine Freizeit dem Maltester Hospitaldienst als freier unbezahlter Mitarbeiter zur Verfügung. Dem souveränen Malteserorden blieb er auch später als Ordensritter treu.

Nebenbei betrieb er bereits die Landwirtschaft im Schloss Rohrbach seines Vaters und spezialisierte sich auf die Schaf- und Pferdezucht. Trabrennsport (Krieau) und Galopprennsport (Freudenau) waren schon immer untrennbar mit dem Namen Mautner Markhof verbunden (auch Maximilian war zum Amateurrennfahrer ausgebildet worden) und Schloss Rohrbach diente als Kinderstube und Altersruhe für die Traber, aus denen zwei Derbysieger hervorgingen. 1995, mit der Eheschließung mit der renommierten Architektin Dipl. Ing. Anne Kaun, wurde Rohrbach schließlich von Marius an Maximilian übergeben. Rohrbach wurde restauriert und modernisiert und diente der jungen Familie als Wohn- und Arbeitsraum. Die Schafzucht wurde peu à peu aufgegeben.

2005, mit dem Tod von Marius erwarb Maximilian Schloss Seisenegg, restaurierte es und erweiterte den Wohnsitz für seine vierköpfige Familie. Er gründete und etablierte das nunmehr renommierte Kulturzentrum und Standesamt. So finden auf 1000 m2 neben Kammerkonzerten, Lesungen, Theateraufführungen, Ausstellungen und Vernissagen auch zahlreiche Hochzeiten in traumhafter Atmosphäre statt.